Skip to main content

So vermeidet man Pickel beim Rasieren

So vermeidet man Pickel beim Rasieren. Jeder von uns kennt es. Die kleinen Pickel, die nach der Rasur erscheinen. Die sehen nicht nur nicht so schön aus. Sondern jucken häufig auch.

Pickel beim Rasieren vermeiden

Fuß-Peeling, Peeling-Maske (2er-Pack) für babyweiche Füße in 5-7 Tagen, Peeling Behandlung zur Entfernung von trockener Haut - Rasieren ist längst nicht mehr ein Thema das nur Männern vorbehalten ist. Ganz im Gegenteil. Viele Frauen rasieren sich heute auch. Gehört es doch schon zur Körperpflege. Sich unter den Achseln oder auch im Intimbereich zu rasieren.

Ganz besonders unangenehm sind die Pickel nach der Rasur im Intimbereich. Ganz besonders schlimm ist es, wenn diese dann noch jucken. Das betrifft heutzutage nahezu jeden. Männer und auch Frauen.

Wir haben hier eine Seite zu diesem Thema erstellt. Die dieses Thema ganz ausführlich behandelt.

Hier lesen Sie wie Sie Pickel nach dem Rasieren vermeiden.

Wieso entstehen Pickel beim Rasieren?

Beispielsweise wenn wir billige Einwegrasierer verwenden. Hier sind die Klingen oft keine gute Qualität. Das führt dazu, dass die Härchen nicht abgeschnitten werden. Sondern vielmehr rausgezupft werden. Das führt dann zu Hautirritationen. Aus denen dann die Pickel entstehen.

Auch werden die Klingen am Rasierer häufig nicht oft genug gewechselt. Und wir verwenden zu stumpfe Klingen.

Wie vermeiden wir Pickel nach der Rasur?

Nun hier verhält es sich wie bei der allgemeinen Fusspflege auch. Verwenden wir die richtigen Fusspflegemittel wird es ganz leicht. Bei der Rasur ob nun im Gesicht oder im Intimbereich. Ist es ganz genau so. Verwenden Sie immer hochwertige Rasierklingen. Wichtig ist auch immer nur saubere Klingen zu verwenden.

Kleiner Tipp: So halten die Rasierklingen länger.

Ihre Rasierklingen halten wesentlich länger, wenn Sie diese nach der Rasur zuerst gründlich abspülen. Danach dann in entgegengesetzter Richtung über einen Jeansstoff zum Trocknen ziehen. Zum einen bleiben keine Wasserrückstände an der Klinge. Wasserrückstände führen zu winzig kleinen Korrosionsschäden an der Klinge. Was die Klinge schnell stumpf werden läßt. Darüberhinaus schärft man die Rasierklinge wieder. Deswegen hat früher der Barbier die Klinge auch immer über ein Tuch gezogen. Und zwar immer nicht in schneide Richtung. Sondern genau entgegengesetzt.