Skip to main content

Fusspflegemittel für eine perfekte Fusspflege

Fusspflegemittel, die Fusspflege trägt einen ganz großen Teil zu unserem Wohlbefinden und letztendlich zu unerer Gesundheit bei.

Wie finde ich mich auf „www.Fusspflege-Mittel.de“ am besten zurecht?

Die mobile Fusspflege

FusspflegemittelDie Fusspflege ist für unser Wohlbefinden ganz entscheidend, ja sogar auch für unsere Gesundheit teilweise verantwortlich. Gewöhnen wir uns beispielsweise einen schlechten Gang an, so kann es im Laufe der zeit zu Schädigungen in der Wirbelsäule kommen. Lassen Sie mich Ihnen das an einem Beispiel mal erklären. Oftmals merken wir das gar nicht, doch unser Körper reagiert auf Schmerzen ganz automatisch und möchte die schmerzenden Stellen entlasten. Haben wir nun einen eingewachsenen Zehnagel oder auch ein Hühnerauge das schmerzt, so verändern wir ganz automatisch unseren Gang. Setzen wir unsere Füsse nun nicht mehr richtig, so kann es schnell zu Beschwerden in der Wirbelsäule führen. Kommt nun unsere mobile Fusspflegerin zu uns, dann wird sie gern als Engel empfunden. Vorausgesetzt diese macht natürlich Ihre Arbeit auch entsprechend gut und setzt die richtigen Fusspflegemittel auch ein.

Fusspflegemittel als Balsam

Pflegen Sie Ihre Füsse

Die tägliche Fusspflege muss nicht so umfangreich sein wie man vielleicht denken mag. Jedoch ist diese wie wir bereits wissen sehr wichtig für unser Wohlbefinden und somit auch für unsere Gesundheit. Schon ein Fussbalsam sorgt für geschmeidige Füsse.


Der Bimsstein für die eigene Fusspflege

  • Pediküre Bimsstein Mit Fußfeile, handlich und entfernt sanft abgestorbene Hautzellen.
  • Größe: 24 cm Länge, 4,5 cm Breite | Material: Pumic Stein und Kunststoff | Verkauf: 1 PC
  • Lagerungshinweise: Reinigen Sie es nach Gebrauch und trocken halten. Sie nicht rau es kaum auf der Haut.
  • Dinge zu erinnern: Halten Sie an einem trockenen Ort. Vor extremer Hitze, Feuer und aggressiven Flüssigkeiten.
  • Für weitere Beauty – Accessoires Optionen klicken Sie bitte auf den „BABILA“ unter dem Titel.

Fusspflegemittel – Nagelpilz Entferner

Worauf sollte man bei der Fusspflege achten?

Das Fusspflege Grundpflegeprogramm:

Gesunde Füsse zu pflegen ist nicht aufwendig und ein Fusspflege Grundprogramm reicht völlig aus. Dafür benötigt man im Prinzip nur Fußbadesalz, Peeling, Nagelfeilen, einen Hornhautschwamm oder Hornhautstein und etwas Pflegecreme für Nägel und Haut.

Zuerst kommt das wohltuende warme Fußbad:

Zu Beginn einer Fusspflege steht ein wohltuendes und warmes Fussbad. Da werden Haut und Nägel gleich schön weich und lassen sich gut bearbeiten. Nutzen wir einen basischen Zusatz, wirkt dieser auch gleich rückfettend und schont auch gleich die Füsse.

Dann folgt die Hornhaut Entfernung:

Fussmaske zur Hornhautentfernung, Fußpeeling, PeelingZuerste wird nach dem warmen Fussbad die überschüssige Hornhaut entfernt. Hier kann schon ein kräftiges Abrubbeln mit einem groben Frotee-Handtuch genügen. Haben wir allerdings etwas stärkere Hornhautausbildung dann sollten wir hier doch auf einen Bimsstein ausweichen. Dabei ist lediglich darauf zu achten, dass wir hier nicht zuviel Hornhaut entfernen. Entfernt man zuviel Hornhaut, steigt die Verletzungsgefahr. Hat man zuviel Hornhaut entfernt ist das darunterliegende Gewebe nicht mehr ausreichend geschützt, insbesondere vor Reizen wie Hitze oder Druck. Drüberhinaus können noch Bakterien oder Keime schneller in die Haut eindringen.

Zuletzt das tägliche Eincremen:

Zuletzt beim Fusspflegegrundprogramm sollten wir die Füsse immer noch schön eincremen. Dafür sollten wir die zu unseren Füssen passende Fusscreme nutzen. Ist die haut sehr trocken empfielt sich hier eine Kräutercreme. Ist die Haut rau, dann empfielt sich hier ein Öl aus Aprikosenkernen.

Fusspflegemittel als Creme


Die kosmetische Nagelpflege:

Die kosmetische Fusspflege ersetzt nicht die das Grundpflegeprogramm sondern wird vielmehr noch zusätzlich ausgeführt. Je nach Bedarf.

Damit die Fußnägel gepflegt wirken, sollten sie relativ kurz und gerade gehalten werden – die Ecken leicht abgerundet. Das geht mit Schere oder Knipser, aber auch mit der Feile, mit ihr gelingt die Form meist am besten. Anschließend kann man die Nägel polieren und eine Nagelcreme einmassieren, um sie geschmeidig zu halten und zu verhindern, dass sie brechen.

Was tun bei Schweißfüßen:

Lauwarme Fussbäder mit Eichenextrakt oder Salbei als Zusatz vermindern die Schweißbildung. Man kann aber auch spezielle Fusspuder oder auch Fuss-Spray benutzen um etwas gegen die Schweissbildung zu unternehmen.

Schrunden, Hühneraugen:

Hat man Schrunden oder auch Hühneraugen dann sollte man auf jeden Fall nur einen Experten an die Füsse lassen. Das gleiche gilt für Schwielen und Hühneraugen. Sie wachsen von außen nach innen und dürfen deshalb nur von einem Podologen entfernt werden – zum Beispiel mit dem Skalpell. Legen Laien mit Hobel oder Schere Hand an, ist das Verletzungsrisiko einfach zu groß. Auch eine geschulte Fusspflegerin macht Ihnen die hier notwendige Arbeit und hat auch die geeigneten Fusspflegemittel mit im Gepäck.

Nagelpilz:

NagelpilzNagelpilz oder auch verdickte bzw. eingewachsene Fussnägel verlangen im Gunde genommen auch nach einem Profi in der Fusspflege. Der Versuch, einen pilzbefallenen Nagel durch Abfeilen ansehnlicher zu machen, kann dazu führen, dass die Erkrankung sich weiter ausbreitet. Und wer sich bemüht, die hautüberwachsene Ecke eines Nagels selbst freizulegen, riskiert eine Infektion. Beides ist nicht wirklich angenehm. Hier lassen Sie besser die Fachkraft oder Fusspflegerin mit den dafür geeigneten Fusspflegemitteln ran.

Das angenehme Fußnägel kürzen

Viele leiden beim Fußnägel kürzen darunter, dass die Fußnägel oftmals besonders dick und fest sind. Somit auch entsprechend schwierig zu schneiden. Ich kenne dies selbst, dass ich nur mit viel Kraft die Fußnägel geschnitten bekomme. Viel angenehmer ist es wenn man die Fußnägel nach dem Duschen oder auch nach einem ausgiebigen Fußbad schneidet. Dann sind die Fußnägel wesentlich weicher und viel leichter zu schneiden ohne Anwendung von Fusspflegemittel. Eine eher nebensächliche jedoch auch ganz besonders wichtige Rolle spielt hier natürlich auch das richtige Werkzeug um die Fussnägel zu schneiden oder besser zu kürzen.

Die Fusspflegemittel Produkte gegen Hornhaut

Ein wichtiger Punkt bei der richtigen Fußpflege ist das Entfernen der Hornhaut. Diese entsteht an besonders stark beanspruchten Stellen, um diese vor Druck zu schützen. Um die Haut wieder weicher zu bekommen, können Sie unterschiedliche Mittel anwenden. Für besionders zarte und auch schöne Sommerfüße sorgt ein Hornhaut-Balsam. Ein Hornhaut Balsam macht nicht nur Fersen und Sohle wieder weicher. Sondern sorgt auch zugleich dafür, dass Hornhaut und Schrunden in der erneuten Entstehung deutlich reduziert werden..

Ein entspannendes und regenerierendes Fussbad.

FussbadEin Fußbad ist erholsam und dient zugleich Ihrer Gesundheit.

Anleitung:

  1. Füllen Sie warmes Wasser (28 – 38°) in unser aufblasbares Fußbad.
  2. Stellen Sie Ihre Füße für ca. 15 min hinein.
  3. Trocknen Sie die Füsse anschließend gut ab, auch zwischen den Zehen

Das hilft beispielsweise besonders gut gegen kalte Füsse, Blasenentzündung und sogar bei Rheuma. Darüberhinaus lässt es Sie sogar noch besser einschlafen. Hilft also auch bei Schlafstörungen.

Es zeigt sich also, dass eine Fusspflege mit den richtigen Fusspflegemitteln ein rundum besseres Wohlbefinden hervorruft. Und somit auch entsprechend wichtig für uns ist. Als besonders effektiv für ein wohltuendes Fussbad hat sich ein Fusssprudelbad mit einer Fussreflexzonenmassage erwiesen.


Alles rund um die Fusspflege

Weitere Informationen zum Themenblogs der Fusspflege:
(einfach auf die Grafik klicken)

Fusspflegegeräte Fusspflegekoffer Fusspflegezubehör
Fusspflegemittel - Fusspflegegeraete Fusspflegemittel - Fusspflegekoffer Fusspflegemittel - Fusspflegezubehoer